Eine markierte Bienenkönigin im Behälter

Der Kunstschwarm mit einer alten Bienenkönigin

Hilfe, meine Bienenkönigin ist zu alt

Deine Bienenkönigin ist alt? Was soll ich machen? Früher oder später wird der Tag kommen, an dem Du Dich entscheiden musst was Du unternimmst. Entnimmst Du sie manuell, oder überlässt Du die Arbeit Deinen Bienen? Um Dir bei Deiner Entscheidung zu helfen, habe ich bereits einen Artikel angelegt. Diesen findest du hier. Hast Du Dich dafür entscheiden Deine Bienenkönigin zu behalten, und weißt jedoch nicht was du mit ihr tun sollst? Dann werde ich Dir hier einige tolle Tipps geben was Du tun kannst! Folglich ist mein Tipp an Dich der Kunstschwarm!

Was ist ein Kunstschwarm?

Nein, ein Kunstschwarm ist kein Bienenschwarm mit dem Du Kunststücke vollführen kannst. Vielmehr ist ein Kunstschwarm ein künstlich angelegter Bienenschwarm durch einem Imker. Für solch einen Schwarm werden auszuwechselnde Königin samt einer Anzahl an Bienen, in eine neue Bienenbeute oder einen Ablegerkasten gesetzt. Kurzum, Du kannst damit künstlich Deine Völker vermehren. Zudem bietet sich der Vorteil, dass Du ein Volk quasi von Beginn an neu aufziehen kannst. Ein Neustart sozusagen.

Gründe hierfür gibt es einige. Um einen wichtigen davon zu nennen, Gesundheitsvorsorge. Ein frisches Bienenvolk ist natürlich noch nicht so sehr von Milben, um genauzusein Varroamilben geplagt. Zudem bietet sich der Vorteil einer Bestandserweiterung.

Lege einen Kunstschwarm an!

Da Du nun weißt worum es sich hierbei handelt, gebe ich Dir einen kleinen Leitfaden wie Du diesen Vorgang angehst. Dein erster Schritt sollte es sein, eine vollfunktionsfähige Bienenbeute zu haben! Diese solltest Du vorher ordentlich säubern und bereits deinem Wunschort platziert haben. Diese Bienenbeute stattest Du dann mit einigen Mittelwänden aus. Im nächsten Schritt musst Du Dich für ein Volk entscheiden. Dieses sollte möglichst jung, gesund und stark sein. Nimm dazu die Waben aus der alten Beute heraus, und fege die Bienen in Deine neue Bienenbeute hinein. Passendes Bienenzubehör, um Dir den Vorgang zu erleichtern, findest Du hier.

Eine markierte Bienenkönigin. Bereit für einen Kunstschwarm
Eine markierte Bienenkönigin, bereit für einen Kunstschwarm © Stefan Krupp

Von nun an gibt es zwei Möglichkeiten. In der Regel wird jetzt eine passende Königin herausgesucht. Sie ist normalerweise jung, und befindet sich in einem begatteten oder unbegatteten Zustand. Da wir für unsere Vorhaben unsere alte, tüchtige Königin verwenden möchten, nehmen wir diese! Deinem Volk fehlen zu diesem Zeitpunkt noch einige komponenten. Nämlich Honigvorräte und eine Brut. Ein Rezept für eigens hergestelltes Futter habe ich hier für Dich. Der nächste Schritt ist, deine Königin in einem Zusetzkäfig eingesperrt, für einige Stunden in die Bienenbeute zu legen. Dies bietet den großen Vorteil, dass sich die Bienen an den neuen Geruch der Königin gewöhnen können. Nachdem nun einige Zeit vergangen ist, und die neue Bienenkönigin von deinem Kunstschwarm akzeptiert wurde, geschieht das wundervolle! Der somit neu erzeugte Kunstschwarm wird mithilfe ihrer neuen Königin eine neue Brut und Honig herstellen!

Merke es Dir gut!

Im Folgenden gebe ich Dir noch einen Ratschlag mit auf den Weg. Möchtest Du einen Kunstschwarm hochziehen, dann bedenke das Du dies nicht vor Beginn der Obstblüte und nicht nach mitte September tust. Du brauchst nämlich genügend Bienen für Dein Vorhaben. Ein guter Richtwert sind gut 1,5 KG Bienen bis Mitte Juni und rund 2 KG Bienen bis Mitte Juli.

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim heranzüchten Deines Kunstschwarmes

Beste Grüße

Dein Kristian

Read more

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.